Wörrstadt, © C.Zehe © C.Zehe

Wörrstadt – das Stadtzentrum der Verbandsgemeinde
772 wurde Wörrstadt bei einer Güter-Schenkung erstmals urkundlich erwähnt. Damals wurde das Dorf von den Rheingrafen und den Herren von Löwenstein beherrscht. Trotz vieler Rückschläge durch Überfälle, Besatzungen und kriegerische Zerstörungen hat sich Wörrstadt durch die Jahrhunderte hindurch als Stadt entwickelt deren Rechte ihr 2009 verliehen wurden. Heute zählt Wörrstadt um die 7900 Einwohner und bildet des Verwaltungssitz der Verbandsgemeinde.

Brunnen, Kirchen und die Thurn und Taxis
In Wörrstadt gibt es viel zu entdecken: Der Neunröhrenbrunnen von 1608 gehört zu den schönsten Dorfbrunnen Rheinhessens. Unter dem Wappen des heiligen Laurentius fließt aus neun Röhren das Quellwasser des Mühlbachs. Nicht weit davon liegt der bronzene Schmied in seinem Becken und lächelt seine Besucher betrunken an. Sehenswert ist auch die evangelische Laurentiuskirche, eine ursprünglich romanische Basilika aus dem 12. Jahrhundert mit teilweise erhaltenen Mittelschiffwänden. Die katholische Kirche direkt daneben ist ein klassizistischer Saalbau von 1837, die sich eher durch ihre Schlichtheit auszeichnet. Wie die meisten größeren Siedlungen im Mittelalter so waren auch die Wörrstädter von einer Ortsbefestigung umgeben. Dieser „Ulmengraben“, wie die Bewohner ihre Mauer nannten, kann heute noch in Teilen nahe des Friedhofs besichtigt werden. Direkt daneben laden ein Schillerdenkmal und ein Linde zum Verweilen ein. In der Pariser Straße steht der ehemalige Posthof der Thurn und Taxis von 1807. Er befindet sich heute im Privatbesitz und wird als Wohnhaus genutzt. In der Wallstraße dagegen kann auf Wunsch noch das Tagelöhnerhaus besichtigt werden. Der Fachwerkbau von 1750 war einst ein Wohnhaus der Unterschicht und wurde 100 Jahre später als Lehmziegelbau umgebaut.

Waldpark mit Quellen
Zwischen Wörrstadt und dem Stadtteil Rommersheim ist ein besonderes Naherholungsgebiet entstanden: Der Naturpark Neuborn. Er ist einer der wenigen waldigen Gebiete im sonst sehr baumarmen Rheinhessen mit mehreren natürlichen Wasserquellen. Hier befindet sich auch das Freibad der Verbandsgemeinde, das sich im Sommerhalbjahr größter Beliebtheit erfreut (Text: Sarah Dreis).

Wörrstädter Land bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

im Wörrstädter Land

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste im Wörrstädter Land




Gastronomie

im Wörrstädter Land

zurück

Gastronomie im Wörrstädter Land




Winzer & Weingüter

im Wörrstädter Land

zurück

Winzer & Weingüter im Wörrstädter Land




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 06732 9519690 Oder einfach per E-Mail info@tourismusgmbh.de

Wörrstädter Land auf Facebook:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!