Ev. Kirche Gau-Weinheim, © E. Gottschlich© E. Gottschlich

Die Kirche stammt aus dem Jahr 1863 und ist ein einfacher Bruchsteinbau, dessen rechteckige Grundfläche sich von Osten nach Westen zieht. Der Zugang im Osten führt durch ein parkartiges Vorgelände. Der Weg wird von einigen Linden gesäumt, die die Gemeinde jeden Sommer zum „Kirchgartenfest – Unter den Linden“ beherbergen. Das schieferbedeckte Satteldach hat auf jeder Seite kleine Dachgauben. Die Seitenwände werden jeweils von vier bunten Glasfenstern geschmückt, die sich über zwei Etagen erstrecken. Über einige Stufen gelangt man ins Innere der Kirche. Im Zentrum steht die prächtige Orgel aus dem Jahre 1896. An den Seiten führen Treppen hinauf zur Empore. Im Kirchenschiff stehen auf jeder Seite zehn Bänke, auf denen die Gemeinde jeden Sonntag zum Gottesdienst Platz nimmt. Ein aus Sandstein gefertigter Altar und eine kelchartig geformte Kanzel schmücken den Chorraum.

Besichtigung: Gottesdienstzeiten: aktuell auf der Internetseite

Wörrstädter Land bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

im Wörrstädter Land

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste im Wörrstädter Land




Gastronomie

im Wörrstädter Land

zurück

Gastronomie im Wörrstädter Land




Winzer & Weingüter

im Wörrstädter Land

zurück

Winzer & Weingüter im Wörrstädter Land




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 06732 9519690Oder einfach per E-Mail info@tourismusgmbh.de

Wörrstädter Land auf Facebook:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!