Neumeyer Consort, © Prof. F. Koch© Prof. F. Koch

Musikalische Leitung: Professor Felix Koch

Förderung: Durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung finanziell gefördert.

Programm 2019

29. September 2019 – 18.00 Uhr
Veranstaltungsort: Evangelische Kirche in Nieder-Saulheim

Eröffnungskonzert: „Volate, amori“ große Händel Gala mit Feuerwerksmusik und Arien aus seinen berühmten Opern

Elisabeth Scholl (Sopran)
Neumeyer Consort
Leitung: Felix Koch

Georg Friedrich Händel, einer der bedeutendsten deutsch-britischen Barockkomponisten, schrieb neben zahlreichen kirchenmusikalischen Kompositionen, Instrumental- und Orchesterwerken 25 Oratorien sowie 42 Opern. Inspiriert durch das Feuer und die Leidenschaft der italienischen Musik, komponierte er zahlreiche Arien, die über die zugehörige Oper hinaus, als „musikalische Highlights“ Eingang in das Konzertrepertoire gefunden haben. Neben seiner berühmten Feuerwerksmusik, die er 1749 für den König Georg II. in London schrieb, stehen im Eröffnungskonzert der „Internationalen Musiktage Wörrstädter Land 2019“ ausgewählte Arien rund um das Thema Liebe und Feuer mit der international renommierten Sopranistin Elisabeth Scholl und dem mit Pauken, Trompeten und Hörnern groß besetzen Barockorchester „Neumeyer Consort“ auf dem Programm.
Karten erhalten Sie für: 35 Euro incl. Begrüßungssekt und 1 Brezel

13.Oktober 2019 – 18.00 Uhr
Veranstaltungsort: Evangelische Kirche St. Peter Partenheim

„Gullivers Reisen“ – literarisch-musikalische Soirée

Neumeyer Consort
Leitung und Lesung: Felix Koch

Im Jahr 1726 erschien mit Gullivers Reisen das berühmteste Werk des irischen Schriftstellers Jonathan Swift, welches der deutsche Barockkomponist Georg Philipp Telemann in seiner ersten deutschen Musikzeitschrift Der Getreue Music-Meister 1728/29 in einer Suite für zwei Violinen musikalisch umgesetzt hat. Für das Konzertprogramm wurden die vier musikalischen Stationen der Konzertsuite, welche die Abenteuer Gullivers auf den vier unterschiedlichen Inseln hörbar machen, durch weitere Musik Telemanns, seine drei Concerti für vier Violinen, ergänzt. Im Konzert treffen Telemanns Kompositionen auf die originalen Romantexte Swifts (in deutscher Übersetzung), die durch die Musik des 18. Jahrhunderts zu ganz besonderem Leben erweckt werden.
Karten erhalten Sie für: 25 Euro incl. Begrüßungssekt und 1 Brezel

27. Oktober 2019 – 18.00 Uhr
Veranstaltungsort:

„Mozart – Requiem KV 626“ (Fassung von F.X.Süßmayr mit einer Ergänzung von Birger Petersen 2019)

A.Salieri – De profundis (1816)

Chisa Tanigaki (Sopran)
Rebekka Stolz (Alt)
Fabian Kelly (Tenor)
Christian Wagner (Bass)
Gutenberg Kammerchor
Neumeyer Consort

Leitung: Felix Koch

Wolfgang Amadeus Mozart schuf mit seinem von ihm 1791 begonnenen Requiem d-Moll eines der größten Meisterwerke der Musikgeschichte. Obwohl er das Werk aufgrund seines frühen Todes nicht selbst vollenden konnte und viele Nummern nur in Skizzen überliefert sind, ist es, als letztes erhaltenes Werk, durch die Vervollständigung seiner Schüler Eybler und Süßmayr, ein beeindruckender Schlusspunkt seines kompositorischen Schaffens.
Im Konzert der „Internationalen Musiktage Wörrstädter Land 2019“ wird eine neue Rekonstruktion des Lacrimosa mit der von Mozart begonnen, aber nicht vollendeten Amen-Fuge vorgestellt, die der Mainzer Musikprofessor Birger Petersen eigens für den Gutenberg-Kammerchor neu erstellt hat. Mozarts Requiem wird zudem eine Komposition des Mozart Zeitgenossen und Gegenspieler Antonio Salieri gegenübergestellt, die 2019 erstmals in Rheinhessen durch den Gutenberg-Kammerchor aufgeführt wird. Im Rahmen dieses Konzertprojektes entsteht in Kooperation mit dem SWR eine CD mit der Weltersteinspielung der Werke in dieser neuen Fassung für das Label Christophorus.
Karten erhalten Sie für: 35 Euro incl. Begrüßungssekt und 1 Brezel

17. November 2019 – 18.00 Uhr
Veranstaltungsort: Evangelische Laurentius Kirche Wörrstadt

Abschlusskonzert
„Barock meets Jazz“
Improvisation verschiedener Stilepochen
Werke von Castello, Ortiz, Telemann, Boismortier, Bach
im Original und Jazz-Bearbeitungen

Neumeyer Consort
Barbara Mauch-Heinke (Barockvioline)
Felix Koch (Barockcello)
Markus Stein (Cembalo)

JazzEnsemble
„Mahnig - Manderscheid - Sternal – Valk“
Dominik Mahnig - Drums
Dieter Manderscheid - Kontrabass
Sebastian Sternal - Klavier
Claudius Valk – Saxophon

Im Jahr 1621 veröffentlichte der Komponist Dario Castello eine Sammlung unter dem Titel „sonate concertate in stil moderno“ und manifestierte mit diesem neuen Musikstil die Entwicklung zu einer eigenständigen Instrumentalmusik, frei von Begleitfunktion des Gesangs. Die neu gewonnene Freiheit der Instrumentalmusik zeigte sich in hoch virtuosem und quasi improvisatorischem Musizieren und eröffnete dem Instrumentalspiel eine ganz neue Welt. Diesen Aspekt greift das Neumeyer Consort und der mehrfach mit dem Jazz-Echo ausgezeichnete internationale Jazz Star Sebastian Sternal mit seinen Kollegen im Konzert „Barock meets Jazz“ auf und verbindet zwei Musikepochen miteinander, die das Improvisationsprinzip als gemeinsames Fundament in sich tragen. Das „concertare“ – das musikalische Wettstreiten mit musikalischem Material – wird zu einem ungewöhnlichen Verschmelzen von Musik über mehrere Jahrhunderte hinweg genutzt.  
Im Konzert wird zudem das Ergebnis des Workshops „Jazz-Messengers“ der Hochschule für Musik Mainz an der IGS Wörrstadt präsentiert, indem Jugendliche in einem Werk des Konzertprogramms integriert werden und mit den professionellen Musikern gemeinsam musizieren.
Karten erhalten Sie für: 25 Euro incl. Begrüßungssekt und 1 Brezel

Kontaktinformationen:
Tourismus GmbH „Im Herzen Rheinhessens“
Bahnhofstraße 21
55286 Wörrstadt
Tel.: 06732 951 969 0
E-Mail: info@tourismusgmbh.de
www.internationale-musiktage-wörrstädterland.de
 

Wörrstädter Land bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

im Wörrstädter Land

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste im Wörrstädter Land




Gastronomie

im Wörrstädter Land

zurück

Gastronomie im Wörrstädter Land




Winzer & Weingüter

im Wörrstädter Land

zurück

Winzer & Weingüter im Wörrstädter Land




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 06732 9519690Oder einfach per E-Mail info@tourismusgmbh.de

Wörrstädter Land auf Facebook:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!