Ev. Kirche in Schornsheim, © K.R. Klein © K.R. Klein

Nachdem in den dreißiger Jahren des 19. Jahrhunderts das Langhaus der katholischen  Kirche wegen Baufälligkeit abgerissen werden musste, stand die evangelische Kirchengemeinde vor der Frage, wo sie zukünftig ihren Gottesdienst abhalten sollte. Am 25. September im Jahr 1853 fand die feierliche Indienstnahme statt. Ihren Namen verdankt die Kirche  dem Großherzog Ludwig III. von Hessen. Neben einer Köhler-Orgel besitzt die Kirche als Kostbarkeiten zwei Buntglasfenster des Odenwälder Künstlers Heinz Hindorf und liturgisch verschiedenfarbige Antependien der Rheingauer Künstlerin Magarethe Keith.  Das eine Fenster zeigt Johannes den Täufer bei der Taufe Jesu im Jordan, das andere König David mit dem Propheten Nathan und der schönen Bathsebar.

Besichtigung: Nach vorheriger Absprache möglich

Wörrstädter Land bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

im Wörrstädter Land

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste im Wörrstädter Land




Gastronomie

im Wörrstädter Land

zurück

Gastronomie im Wörrstädter Land




Winzer & Weingüter

im Wörrstädter Land

zurück

Winzer & Weingüter im Wörrstädter Land




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 06732 9519690 Oder einfach per E-Mail info@tourismusgmbh.de

Wörrstädter Land auf Facebook:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!