Wissberg, © W.Kammerer © W.Kammerer

Wißbergwege

Erlebniswelt Wissberg

Mit rund 270 m über dem Meeresspiegel ist der Wißberg die zweithöchste Erhebung im Wein- und Hügelland Rheinhessen. Sein langgestrecktes Plateau verleiht ihm auch den Namen „Tafelberg“. Lassen Sie von dort Ihre Blicke in die ganze Region schweifen! Panoramareliefs geben Ihnen an ausgewählten Stellen eine erste Orientierung von dem, was es alles zu entdecken gibt.

01 Gau-Bickelheim

An den südlichen Ausläufern des Wißbergs liegt Gau-Bickelheim, das bekannt für die malerisch in den Hängen des Berges liegende Kreuzkapelle ist. Vom Ortszentrum führt der Wanderweg 1 auf das Plateau. Da der Weg ähnlich einer „8“ angelegt ist, können neben der erwähnten Kreuzkapelle auch mehrere schöne Aussichtspunkte, eine Schutzhütte und ein Tisch des Weines nach Belieben erwandert werden. Des Weiteren besteht mit dem Bahnhof Anschluss an das Streckennetz Bingen-Alzey-Worms.

02 Sprendlingen

Westlich des Wißbergs liegt mit Sprendlingen die größte der Wißberggemeinden und verbindet diesen mit dem pulsierenden Ortszentrum. Zum Teil verläuft der Weg dabei parallel zur „Via Vinea“, einem Weinerlebnisweg, der von Winzerinnen und Winzern des Sprendlinger Bauern- und Winzervereins angelegt wurde. 

03 Sankt Johan

Der Wanderweg 3 führt vom typisch rheinhessischen Weindorf Sankt Johan zum nördlichen Teil des Wißberg. Sankt Johann, das unweit einer untergegangen römischen Villa rustica entstanden war, brach mit der Erbauung der Wallfahrtskirche Sankt Johann Baptista um die Mitte des 14.Jahrhunderts eine bedeutende geschichtliche Zeit an. Die hochgotische evangelische Kirche gehört zu den bedeutendsten Sakralbauten in Rheinhessen und ist einen Besuch wert.

04 Wolfsheim

Wolfsheim liegt nördlich des Wißbergs an einem Südhang, von dessen Höhe früher eine der heiligen Katharina geweihte Kapelle weit ins Rheinhessische Hügelland grüßte. Funde aus allen Zeitepochen, bis hin zur Jungsteinzeit, lassen darauf schließen, dass die Gemarkung schon in der Frühzeit besiedelt war. Der Wanderweg 4 verbindet Wolfsheim mit dem Wanderweg 5, welcher von Vendersheim auf den Wißberg führt. Somit ist sowohl eine Verbindung mit Vendersheim als auch mit dem Wißberg möglich.

05 Vendersheim

Als eines der höchstgelegenen Dörfer im Wörrstädter Land besticht der etwas abseits der Hauptverkehrsstraße gelegene Ort besonders an klaren Tagen mit einem Panoramablick, der seinesgleichen sucht. Von den beiden Kirchen führen zwei Wege zum westlich gelegenen Wißberg. Die nördliche Route des Wanderweges 5 führt direkt zum Wißbergplateau und hat dabei Anschluss an den Zuweg aus Wolfsheim. Die südliche Route trifft dagegen am Gau-Weinheimer Seminarpavillon auf den Wanderweg 7. Es bestehen somit diverse Kombinations- und Rundwandermöglichkeiten.

06 Wallertheim

Das moderne Weindorf Wallertheim liegt im Wiesbachtal und weist eine sehr alte Besiedlungsgeschichte auf. Sehenswert ist die evangelische Kirche, deren freistehender ehemaliger Chorturm aus der Zeit um 1300 stammt und über ein wertvolles Kirchenschiff und einen Chor von 1880 verfügt. Von Wallertheim aus führt der Wanderweg 6 hoch nach Vendersheim. Des Weiteren besteht zwischen Wallertheim und Gau-Weinheim Anschluss an den Wanderweg 7.

07 Gau-Weinheim

Die Hauptsehenswürdigkeit des Ortes ist der „Schiefe Turm von Gau-Weinheim“, dessen Schieflage schon seit Menschengedenken überliefert ist. Der ehemalige Eckturm der mittelalterlichen Friedhofsbefestigung ist heute der Glockenturm der Gemeinde. Der Wanderweg 7, der durch Gau-Weinheim führt, bietet diverse Kombinationsmöglichkeiten. Richtung Wallertheim besteht Anschluss an den Wanderweg 6, aber auch die nahegelegene Kreuzkapelle ist an den Ort angebunden. Am Seminarpavillon besteht außerdem Anschluss an den Weg 5 nach Vendersheim.

08 Panoramaweg

Rund um das Wißbergplateau führt der Wanderweg 8, der sogenannte Panoramaweg. Durch die unterschiedlichen Zuwege kann der Rundweg von jeder Stelle bequem erwandert werden. Alternativ steht auf dem Plateau ein Parkplatz zur Verfügung. Immer wieder laden Bänke und wunderschöne Fernsichten zum Verweilen ein. Der Rundweg verbindet dabei den schön gelegenen Golfclub Rheinhessen, die Rebenlandschaft mit der malerischen Kreuzkapelle sowie ein Naturschutzgebiet der Westseite des Wißbergs.

 

Wörrstädter Land bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

im Wörrstädter Land

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste im Wörrstädter Land




Gastronomie

im Wörrstädter Land

zurück

Gastronomie im Wörrstädter Land




Winzer & Weingüter

im Wörrstädter Land

zurück

Winzer & Weingüter im Wörrstädter Land




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 06732 9519690 Oder einfach per E-Mail info@tourismusgmbh.de

Wörrstädter Land auf Facebook:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!